Schatten nach Mass

  • -

Schatten nach Mass

Category : Garten

csm_76857.rgb_5cdedca76f(djd). Moderne Qualitätsmarkisen sind robust, langlebig und pflegeleicht. Wie lange ihre Besitzer Freude daran haben, hängt aber von der richtigen Planung ab, ganz ohne Pflege geht es auch nicht. „Die Planung und Montage überlässt man am besten einem Sonnenschutz-Fachbetrieb“, rät Dr. Clemens Janning, Geschäftsführer beim Markisenhersteller Lewens. Der Fachmann kann zum Beispiel die Tragfähigkeit der Wand beurteilen und mit entsprechenden Maßnahmen dafür sorgen, dass die Markise sicher befestigt wird. Gerade bei wärmegedämmten Fassaden müssen manchmal besondere Vorkehrungen getroffen werden. Mehr Tipps zur Terrassengestaltung mit Markisen, zur Planung, Auswahl und Pflege gibt das Verbraucherportal Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/Markise-Tipps.

 
Rundum-Wetterschutz in der Kassette

 
Die Zahl an Markisenvarianten – und ihrer jeweiligen Montagemöglichkeiten – ist groß. Kassettenmarkisen beispielsweise lassen sich an einer Hauswand montieren, die Wind, Wetter und Schlagregen ausgesetzt ist. Modelle wie etwa „Look Trentino“ von Lewens besitzen eine flach aufgebaute Kassette, die windschnittig an der Fassade sitzt und in geschlossenem Zustand guten Rundum-Wetterschutz bietet. Soll die Markise an einer wettergeschützten Stelle unter einem Balkon oder einem Dachüberstand montiert werden, eignen sich auch Modelle mit einer offenen Tuchwelle.

 
Sauber: Ein bisschen Pflege für lang anhaltende Schönheit

 
Damit die gewählte Tuch- und Gestellfarbe lange Freude bereitet, genügt in der Regel ein Minimum an Pflege. Loser Schmutz lässt sich mit frischem Wasser aus dem Gartenschlauch entfernen, Hochdruck- und Dampfreiniger sind tabu ebenso wie harte Bürsten und Spülschwämme. Für leichtere Flecken reicht die gewebeschonende Behandlung mit einem verdünnten Feinwaschmittel und einem weichen Tuch oder Schwamm aus. Unter www.lewens-markisen.de gibt es weitere Informationen und Pflegetipps im Downloadbereich.

 

Foto: djd/Lewens-Markisen